Read e-book online Anatomie der Hörrinde: Als Grundlage des Physiologischen und PDF

By Max de Crinis

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Anatomie der Hörrinde: Als Grundlage des Physiologischen und Pathologischen Geschehens der Gehörswahrnehmung PDF

Similar german_6 books

Ralf T. Kreutzer, Karl-Heinz Land's Digitaler Darwinismus: Der stille Angriff auf Ihr PDF

Die Herausforderungen, die mit der zunehmenden Digitalisierung, den sozialen Netzwerken, dem steigenden mobilen Zugriff auf das web und der Entstehung von great info in Verbindung mit leistungsstarken Cloud-Technologien auf uns zukommen werden, sind gewaltig. Wissen Sie, welche Gefahren und Chancen mit der zunehmenden Digitalisierung von Produkten und prone einhergehen, welche Macht den sozialen Medien innewohnt und wie diese bestehende Geschäftsmodelle aushebeln und Marken gefährden – aber auch zum globalen Erfolg verhelfen können?

Sharon Heidenreich (auth.)'s Englisch fur Architekten und Bauingenieure – English for PDF

Das Tatigkeitsfeld des Planers im Baugeschehen wird zunehmend overseas. Dieses Sprachlehrbuch knupft an das vorhandene Schulenglisch an und bereitet den Leser durch Fachtexte, typische Dialoge und Geschaftsbriefe systematisch auf die Arbeit als Planer im und mit dem englischsprachigen Ausland vor.

Extra info for Anatomie der Hörrinde: Als Grundlage des Physiologischen und Pathologischen Geschehens der Gehörswahrnehmung

Sample text

Und denen im Kniehocker (Abb. IS). Auf diesem bemerkenswerten Befund, der nicht nur im Rindengebiet, sondern auch in niederen Kerngebieten der zentralen Rorleitung gleichgestaltige Zellen aufzeigt, werden wir bei Besprechung der Physiologie noch zuriickkommen. Vorliiufig sei nur jestgestellt, dafJ die Anwesenheit von Zellen mit der Gestalt der CAJALSChen Zelle im Cochleariskerne des verldngerten Markes, im Kerngebiet des inneren KniehOckers hinteren Zweihiigel und im Einstrahlungsgebiet der Hiirleitung die zentrale H orbahn mit ihren Umschaltestellen anatomisch zu einem zusammengehorigen, geschlossenen Gebiete macht.

Wie ich (17) an anderer Stelle gezeigt habe, geht die Ausreifung der Ganglienzellfortsatze in gesetzmaBiger Weise vor sich. Das Studium dieses Ausreifungsvorganges, die Cytodendrogenese, hat ergeben, daB sich an friihreife Gebiete solche im AusreifungsprozeB anschlieBen, welche diesen friihreifen iibergeordnet sind. B. der AusreifungsprozeB stufen-, aber arealweise von der Zentralwindung stirnhirnwarts vor sich, da die der Zentralwindung vorgelagerten Areale die physiologische Aufgabe iibernehmen, das motorische Zusammenspiel der einzelnen in ihr fokal vertretenen Muskeln und Muskelgruppen zu ordnen und "praktisch" zu gestalten.

Uber die vordere quere Schlafewindung des menschlichen GroBhirns. Wien: Wilhelm Braumiiller 1878. 2. WERNICKE: Der aphasische Symptomenkomplex. Deutsche Klinik, 1903. (1. ) 3. FLECHSIG: Neur. Zbl. 1886, 1894, 1895, 1908. Ber. -physik. sachs. Ges. Wiss. Leipzig 1907. 4. PFEIFER, RICHARD ARNED: Myelogenetische anatomische Untersuchungen iiber das corticale Ende der Horleitung. Abh. -physik. Kl. sachs. Akad. Wiss. 37. Leipzig: J. B. Teubner 1920. 5. : Beitrage zur histologischen Lokalisation der GroBhirnrinde.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 11 votes